Herzlich Willkommen beim Altöttinger Marienwerk!

Aufgrund der aktuellen Situation: Info für unsere Wallfahrer und Pilger
Täglich werden 5 Heilige Messen (um 8 Uhr, 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr und 19 Uhr) sowie das Rosenkranzgebet um 15 Uhr per 24/7-Live-Stream auf youtube Gnadenort Altötting aus der Hl. Kapelle übertragen. 
LIVE-Stream auf Youtube Gnadenort Altötting

Unsere Mädchen und Jungen der Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei haben sich zusammen mit Herrn Hager (Leiter) zur Karwoche/Passion etwas besonderes einfallen lassen. Sie sind herzlich eingeladen, von zu Hause aus mitzubeten.
Karwoche - Passion/Kinderkreuzweg

Link zur Online-Aufzeichnung des Kreuzwegs (GL 683 - aufgezeichnet von Diakon Thomas Zauner) in unserer Kreuzweganlage. Die einzelnen 14 Stationen können nacheinander angeklickt  werden.
Karwoche - Gemeinsames Beten des Kreuzwegs

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Altöttinger Marienwerks!

Ich hoffe sehr, dass Sie und Ihre Angehörigen wohlauf sind. Es ist mir ein Anliegen, aufgrund der aktuellen Situation mich mit Ihnen über diesen Weg in Verbindung zu setzen. Die derzeitigen Gegebenheiten stellen uns alle vor große Herausforderungen. Ich betet täglich dafür, dass diese Prüfung für uns alle gut vorübergeht und wir gestärkt aus dieser besonderen Situation hervorgehen. Wir vertrauen auf die Hilfe der Muttergottes. Sie ist die Mutter aller Bedrängten.
Bleiben wir einander in Verbindung. Beten wir gemeinsam und füreinander. 
Ich lade Sie daher ein, mit mir zu beten – einmal am Tag um 15 Uhr ein „Vater unser“ und ein „Ave Maria“, in dem Wissen, dass sehr viele Mitglieder unserer Gemeinschaft sich diesem Gebet anschließen. Zur gleichen Zeit läuten auch die Kirchenglocken auf dem Kapellplatz.
Ich wünsche Ihnen und uns allen Gottes Segen.

Ihr Msgr. Josef Fischer 

 

In der Gemeinschaft vereint, im Gebet geborgen!

Errichtet am 24. März, am Vorabend des Festes Mariä Verkündigung des Jahres 1946, ist das Altöttinger Marienwerk eine Gemeinschaft, die der Verehrung unserer Muttergottes dient und die Wallfahrt zu Ihrem Heiligtum nach Altötting fördert.

Ob nah oder fern, ob im Leben oder im Tod:

  • Als Marianische Gemeinschaft beten wir miteinander
    in Ihren persönlichen Anliegen und in denen der Welt.
  • Wir feiern an Marienfesten in der Gnadenkapelle für
    unsere Mitglieder, lebende wie verstorbene, die Hl. Messe
    und zusätzlich zu jedem Monatsanfang. 
  • Über uns können Sie Ihre persönlichen Anliegen, Dank
    und Bitte der Muttergottes in der Gnadenkapelle anempfehlen
    (per Telefon, Brief, eMail oder Fax)
  • Auch nach dem Tod schließen wir Sie besonders in unser 
    Gebet mit ein.
  • Die Tradition der Wallfahrt nach Altötting liegt uns besonders
    am Herzen.

Während des Jahres wird fast jeden Sonntag um 10.00 Uhr in der Basilika das Wallfahrtsamt mit einer Orchestermesse  gestaltet (während der Advents- und Fastenzeit "nur" Chor und Orgel).

Für den musikalischen Nachwuchs unterhalten wir eine Singschule, in der rund 100 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren im Sinne der Kinder- und Jugendförderung ausgebildet werden.

Die Wallfahrtsseelsorge ist ein weiteres großes Anliegen.
Dazu gehört die Unterstützung der einbegleitenden Priester und Musikanten.

Allen Pilgern steht zum meditativen Gebet eine rollstuhlgerechte Kreuzweganlage (in unmittelbarer Nähe zum Kapellplatz) zur Verfügung.

Die beiden historischen Marienfilme mit dem Ersten Marienwunder (1955) und dem Zweiten Marienwunder (1970) sowie die „Dioramenschau Altötting“ mit 22 lebensnahen Darstellungen der Wallfahrtsgeschichte bieten dem interessierten Besucher einen Blick in die unvergleichliche, über 500 Jahre alte Geschichte der Wallfahrt zur Gnadenmutter von Altötting

Schließen Sie sich uns an. Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft.

Der Jahresbeitrag zur Deckung der Unkosten beträgt 8.- EUR.
Jede (zusätzliche) Spende unterstützt uns in unserem Wirken an diesem schönen Gnadenort!

Unsere Mitglieder haben auch die Möglichkeit, ein Mess-Stipendium aufzugeben (je 5.- €), welches wir zur Lesung weitergeben.
Beiträge, Spenden und Mess-Stipendien können Sie überweisen an:
Postbank München - IBAN: DE21 7001 0080 0089 6088 02; BIC: PBNKDEFF
HypoVereinsbank AÖ - IBAN: DE36 7102 1270 0009 0060 60; BIC: HYVEDEMM629
Bitte vergessen Sie nicht, den Zweck anzugeben.
Ein herzliches Vergelt's Gott!
Die Fürsprache unserer lieben Muttergottes begleite Sie immer und überall.